Vermittlungsprogramm ///

Vermittlungsprogramm "gfzk für DICH" in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig /// 




gfzk für DICH

Kinder und Jugendliche erfassen das Gebilde "Stadt" in praktischer Auseinandersetzung mit Positionen der Ausstellung, durch lebendige Aufnahme in Form von Exkursionen sowie durch die eigene Erforschung der sie umgebenden Situation.

Kontakt: Lena Seik und Alexandra Kühnert
Karl-Tauchnitz-Str. 11, 04107 Leipzig
Tel.: 0341 ? 1408117, Mail: foryou*at*gfzk.de
Galerie für Zeitgenössische Kunst

1. Preisausschreibung an alle Schulen
?Mein Block, mein Viertel, meine Stadt? - Schüler bauen Visionen
Baulücken, Leerstand, Abrissflächen ? es gibt viele Orte in Leipzig, die scheinbar ungenutzt und brach liegen. Wie kommt es zum momentanen Erscheinungsbild und wie sah es früher dort aus? Wie wirkt sich der Ort auf die unmittelbare Nachbarschaft aus? Die Vorstellungen werden in Form eines Modells entwickelt. Alle Positionen werden im Rahmen der Ausstellung ?Schrumpfende Städte // Shrinking Cities - Interventionen? in der GfZK ausgestellt. Die drei besten werden von einer Jury prämiert!
Einsendeschluss ist der 01.11.05. Auswahlverfahren, Präsentation und Siegerehrung finden vom 14.11.05 bis zum 25.11.05 statt.


2. ?Mein Block, mein Viertel, meine Stadt?- SchülerInnen moderieren Stadtführungen
Während des Ausstellungszeitraums werden mehrere von SchülerInnen geführte Besichtigungen von Orten/Gebäuden/Gegenden stattfinden, welche von den SchülerInnen selbst vorgeschlagen werden.
Das Augenmerk liegt dabei auf scheinbar ungenutzten, brachliegenden oder eine Neunutzung erfahrenden Objekten. Der jeweilige Standpunkt der Schule gibt das Areal vor, welches untersucht und schließlich bei einem Rundgang besprochen werden kann.
Das fächerübergreifende Projekt eignet sich für höhere Klassenstufen, es sind jedoch keine Begrenzungen festgelegt.


3. Ausstellungsbesuch und Projekt für Schulklassen
?Bildroman?: Welche Konsequenzen haben schrumpfende Städte für Menschen? Es werden fiktive Biografien von Menschen entworfen, zu einer Geschichte verdichtet und Bildgeschichten zusammengestellt. Diese werden um eigene Texte ergänzt. Alle Arbeiten werden in einem Heft zusammengefasst.
Dauer: 2 - 3 Stunden
Als Projekt für alle Klassenstufen buchbar.
Mit SchulCard: 0,50 Euro. Ohne SchulCard 1,00 Euro (jeweils mit Materialkosten von 0,50 Euro)


4. Ausstellungsbesuch und Projekt für Kindergartengruppen
Für Kindergartengruppen entwickelt die ?gfzk für DICH? ein einstündiges Programm, das Teile der Ausstellung beleuchtet. Bestandteil sind neben Gesprächen und Geschichten rund um das Thema vor allem spielerische Aktionen und praktische Arbeiten in den Ausstellungsräumen.
Dauer: 1 Stunde
Für Kindergruppen ab 3 Jahren buchbar.
Dienstag bis Donnerstag von 9 Uhr 30 bis 10 Uhr 30
Mit KigaCard: Eintritt frei. Ohne KigaCard: 15,00 Euro pro Gruppe (jeweils mit Materialkosten von 0,50 Euro)

Auch diesmal wieder mit dabei:

PICK-BOX
Die Pick-Box ist für Kinder und Erwachsene eine spannende und aufschlussreiche Möglichkeit, gemeinsam die Ausstellung zu entdecken. Sie besteht aus einer Kiste auf Rollen und ist bestückt mit Spielideen, Rätseln und vielen lustigen Materialien zum Basteln, Lesen und Staunen. Die Pick-Box kann für 1,00 Euro an der Kasse ausgeliehen werden.


5. Pilotprojekt ?Aufnahme!?
Nach einem gemeinsamen Ausstellungsbesuch besteht die Möglichkeit, sich zum Gesehenen schriftlich und akustisch zu äußern: Was hat gut gefallen? Wo bleiben Fragen offen? Welche Bedeutung hat die Ausstellung für die Kinder und Jugendlichen? Haben sie Bezüge zur Gegenwart und zur eigenen Lebenswelt erkannt? Ein kurzer Beitrag von wenigen Minuten wird aufgenommen, in dem die Kinder und Jugendlichen über die Ausstellung und ihre Eindrücke berichten. Zusammen mit Beiträgen anderer SchülerInnen können sich die BesucherInnen der GfZK an der ?Aufnahme-Station? über ihre Meinungen informieren. Die ?Aufnahme-Station? ist ein Pilotprojekt. Während der Ausstellung ?Schrumpfende Städte // Shrinking Cities - Interventionen? wird sie zum ersten Mal erprobt. Sie wird ab 2006 regelmäßig mit Schülerbeiträgen bestückt.
Dauer: 2 ? 3 Stunden
Als Projekt für alle Klassenstufen buchbar.
Mit SchulCard: 0,50 Euro. Ohne SchulCard 1,00 Euro (jeweils mit Materialkosten 0,50 Euro)

6. Jahresprojekt ?waste city? am FREITAG
Das Jahresprojekt der ?gfzk für DICH? ist die ?waste city?, eine Stadt, die im Laufe eines Jahres nach den Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen aus vorhandenen Materialien entsteht. Die Kinder und Jugendlichen bauen aus Abfallstoffen, Plastikbehältern und Pappresten nach und nach eine Stadt. Sie übernehmen dabei Verantwortung für ihre Stadt und die Autobahn in Form von Patenschaften und sind selbst für Instandhaltung und Reparatur zuständig. Die ?waste city? ist jederzeit zugänglich, ausgestellt und erweiterbar.
Am 17.12.05 wird die Stadt zum Leben erweckt beim grandiosen WASTE CITY GRAND PRIX! Hier können Kinder gegen Erwachsene um die Wette fahren und gewinnen!
Für Kinder ab 6 Jahren
immer freitags, 15:00 ? 18:00 Uhr
Eintritt: 2,00 Euro




 // Druckansicht // Leserbrief //

Start ¬Über uns ¬Analyse ¬Interventionen ¬Prognose ¬Ausstellungen ¬Veranstaltungen ¬Publikationen ¬Presse           • Kontakt • Impressum • Sitemap • Suche           deutsch | english | russian